Bucheinband:Pomeranzensommer (Die Windsbräute 3)
Nora Gold:

Pomeranzensommer (Die Windsbräute 3)

:
Fiktionale Literatur
Erschienen im:
Independently published
Erscheinungsjahr:
2020

Turbulent geht es weiter bei den Windsbräuten …

 

… mit einer Geschichte über ein lange gehütetes Familiengeheimnis und über den Mut, sich seine Träume zu erfüllen.

 

In der Charlottenburger Schloßstraße spukt es. Eine junge Frau, gekleidet wie ein Dienstmädchen aus dem Jahr 1900, sorgt für Aufregung bei Nele und ihren Freundinnen. Was steckt hinter ihrem unheimlichen Erscheinen? Alte Briefe, die wie zufällig auftauchen, beleuchten das Leben von Johanna, die einst im Haus der Windsbräute in Stellung war. Die junge Frau ist in armen Verhältnissen auf dem Land aufgewachsen und sucht ihr Glück in der Großstadt. Schon bald muss sie erkennen, dass das Leben in Berlin ebenso hart ist wie in ihrem Heimatort, nur ganz anders. Eine schicksalhafte Fügung bringt ihre Begabung für die Malerei ans Licht, die von ihrer Herrschaft gefördert wird. Mit dem Schreinerlehrling Johann begegnet ihr die große Liebe. Doch diese steht unter keinem guten Stern. Als Johanna ungewollt schwanger wird, trifft sie eine schwerwiegende Entscheidung. Ein außergewöhnliches Frauenschicksal im wilhelminischen Zeitalter wird offenbar. Doch was verbindet Johanna mit den Menschen, die heute in diesem Haus leben?

 

Derweil erleben Daria, Jenny, Nele und die übrigen Windsbräute zwischenmenschliche Verwicklungen, die sie vor ungeahnte Herausforderungen stellen, während Mathilde auf Sylt eine überraschende Entdeckung macht. Und wieder einmal ist es Linde, die im Hintergrund mit gewohnt rauem Charme die Fäden zieht, damit ein über hundert Jahre gehütetes Geheimnis endlich gelüftet wird.

 

*********************************